Feldenkrais erleben - Workshop am 02./03.11.2019

Welch schöner Gedanke, die Bewegungen des eigenen Körpers mit fortschreitendem Alter erhalten und sogar zu können! Wohl jeder empfindet die Aussicht auf ein Nachlassen der Bewegungsmöglichkeiten, der Koordinationsfähigkeit und Kraft als bedrückend. Und vielfach regt sich der Wunsch, etwas gegen dieses Rückgang zu tun, wenn man nur wüsste wie?

 

Mit Feldenkrais erleben möchte ich Ihnen einen Einblick als Ausblick zur möglichen Erfüllung dieses Wunsches aufzeigen.

 

Die Feldenkrais Methode ist benannt nach Dr. Moshé Feldenkrais, dem Mann der sie entwickelt hat. Sie ist eine Methode, durch die man Bewegungen neu erlernen kann. Sie ist keine Gymnastik, sondern eine Lernmethode. Es geht dabei um die "Entdeckung des Selbstverständlichen", das zu erkennen was man tatsächlich tut, wie man sich bewegt – die Verbesserung der Lebensqualität.

 

Nicht Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer oder Koordination werden geübt, sondern mit alltäglichen Bewegungen experimentiert, die Wahrnehmung in Bewegung unterschieden. Nicht kraftvolle, sondern quasi „intelligente“ Bewegungen können gelernt werden, die den Nebeneffekt haben können, dass Sie Ihre Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination verbessern. (Dr. Matthias Rießland)

 

Dieser Workshop wird am 02./03.11.2019 angeboten. Samstag, den 02.11.2019 von 14:00 - 18:00 Uhr und sonntags, den 03.11.2019 von 10:00 - 14:00 Uhr. Die Gebühren für beide Tage betragen für Vereinsmitglieder 55,00 €, für Nichtmitglieder 85,00 €.

 

Auch dieses Jahr wird Dr. Matthias Rießland, Sport- und Erziehungswissenschaftler, lizenzierter Feldenkrais-Pädagoge und Feldenkrais-Assistanz-Trainer aus Darmstadt uns wieder auf die Reise in den Welt des Feldenkrais mitnehmen und uns zwei spannende Tage schenken.

 

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!

 

Anmeldungen sind telefonisch unter Tel.: 0781/9197710 oder per E-Mail: info@tus-rammersweier.de möglich.